Sie sind hier: 

>> Fächerportal  >> Biologie 

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |

Biologie

 

"Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand."

Charles Darwin (1809-1882), britischer Naturforscher

Der Biologieunterricht beschäftigt sich mit den Lebensvorgängen auf unserem Planeten. Dabei geht es um die Lebewesen selbst, z.B. ihre Lebensweise und ihre Verbreitung, aber auch um die Vorgänge, die sich im Stoffwechsel der Organismen abspielen. Der Leitgedanke im Biologieunterricht ist die Evolution, denn an der Entwicklungsgeschichte der Lebewesen zeigen sich Phänomene der Natur. Und wir sind im Unterricht der Natur auf der Spur! :-), wobei der Unterricht auch schon einmal im angrenzenden Stadtpark, in unserem "Garten der Kulturen", im Wasserwerk oder im Zoo stattfinden kann!

Biologielehrerinnen und -lehrer

  • Edda Bellmann (Biologie, Englisch)
  • Rainer Hachmeister (Biologie, Chemie)
  • Melanie Hapke (Biologie, Deutsch)
  • Katharina Neubert (Biologie, Werte und Normen)
  • Sorina Rüger (Biologie, Werte und Normen) - Sammlungsleitung
  • Christian Schanz - (Biologie, Mathematik)
  • Karsten Schlegel - (Biologie, Chemie) - Fachobmann
  • Ulrike Scholtan (Biologie, Deutsch) - Sammlungsleitung
  • Sebastian Simm (Biologie, Sport, Physik)
  • Sandra Speda (Biologie, Deutsch)
  • Dr. Jörg Strobel (Biologie, Physik)
  • Angelika Weintraub (Biologie, Chemie, Seminarfach)
  • Torben Weber (Biologie, Sport)

 

Inhalte und Methoden - Sek I - Jahrgang 5 bis 7

Für unsere neuen Schülerinnen und Schüler stellt die Biologie ein neues Unterrichtsfach dar. Sie lernen zunächst, womit sich die Biologie beschäftigt und lernen den naturwissenschaftlichen Erkenntnisweg kennen. Die allmähliche Heranführung an biologische Grundprinzipien hilft ihnen, die Vielfalt der biologischen Sachverhalte einordnen zu können. Hier wird mit schülernahen Themen und motivierenden Schülerversuchen das Interesse der Schülerinnen und Schüler geweckt und weiter gefördert.

 

Jahrgang  Wochenstunden  Themen  Lehrbuch 
5   Was ist Biologie?
Von der Wildform zum Haustier - z.B.Hund
Der Mensch - auch ein Wirbeltier
Was machen Tiere im Winter?  
"Bioskop"; Westermann-Verlag 
6   epochal 2  Auch Pflanzen sind Lebewesen
Sexualität des Menschen  
"Bioskop"; Westermann-Verlag 
7  epochal 2  Fotosynthese und Zellaufbau
Ökosystem, z. B. Wald 
"Bioskop"; Westermann-Verlag 

 

Inhalte und Methoden - Sek I - Jahrgang 8 bis 9

Auch in den Jahrgängen 8 und 9 wird die naturwissenschaftliche Grundbildung fortgesetzt. Der Mensch als Teil und Gestalter der Natur rückt besonders in den Mittelpunkt. Die wechselseitige Abhängigkeit von Mensch und Umwelt soll zum verantwortungsvollen Umgang mit der Natur sensibilisieren. Das Thema "Sexualität" wird durch die Arbeit im Projekt "LISA" (Liebe, Sexualität, AIDS) ergänzt.

 

Jahrgang  Wochenstunden  Themen  Lehrbuch 
8  epochal 2  Atmung, u. a. Rauchen
Herz und Blutkreislauf
Ernährung und Verdauung 
"Bioskop"; Westermann-Verlag 
9  Wie entsteht Angepasstheit?
Sinne erschließen die Umwelt
Naturwissenschaftliches Arbeiten
am Bsp. Infektionskrankheiten
Sexualität des Menschen unter hormonellen Aspekten 
"Bioskop"; Westermann-Verlag  
10  epochal 2  Vom Kern über das Chromosom zum Gen
Genetik und Evolution 
"Bioskop";
Westermann-Verlag 

Inhalte und Methoden in der E-Phase

In der Einführungsphase sollen die Schülerinnen und Schüler in die Arbeitsweise der Qualifikationsphase eingeführt werden, damit soll auch die entsprechende Fächerwahl vorbereitet bzw.
erleichtert werden. Experimentelles Arbeiten, die Diskussion in der Gruppe sowie die Dokumentation und die Präsentation von Ergebnissen gehören zum Beispiel zum Unterricht der Einführungsphase.

Inhalte und Methoden Sek II Q-Phase

Das Fach Biologie kann als vierstündiges Prüfungsfach auf erhöhtem Anforderungsniveau, als vierstündiges Prüfungsfach auf grundlegendem Niveau oder als vierstündiges Ergänzungsfach auf grundlegendem Anforderungsniveau angeboten werden. Die Qualifikationsphase knüpft dabei an den Unterricht des Sekundarbereiches I an.
Die sogenannten Basiskonzepte, zum Beispiel "Struktur (Aufbau) und Funktion (Aufgabe, Bedeutung)" begleiten als roter Faden die Betrachtung biologischer Phänomene. Das eigenständige Arbeiten der Schülerinnen und Schüler - auch mit Modellen, Experimenten oder im Freiland - nimmt einen besonderen Stellenwert im Unterricht ein.

Lehrbuch ist auch in der Q-Phase Bioskop vom Westermann-Verlag

Abiturjahrgang 2017

1. Sem.: Faszination Leben (Grundlagen von Lebensprozessen, Sportbiologie, Biodiversität und ihre Entstehung)
2. Sem.: Organismus und Umwelt (Ökosystemforschung)
3. Sem.: Wahrnehmung und Interaktion (Soziobiologie und Neurophysiologie, Stress und Immunsystem, PID)
4. Sem.: Entwicklungsprozesse (Verwandtschaftsbelege, Evolution des Menschen)

Bewertungsmaßstäbe

Zur Leistungsbewertung der Schülerinnen und Schüler werden schriftliche Arbeiten, mündliche Mitarbeit sowie andere Beiträge oder spezifische Lernkontrollen (Mappe und andere Dokumentationen, Ergebnispräsentationen, Teamarbeit, fachspezifische Arbeitsweisen z.B. beim Mikroskopieren und Experimentieren usw.) herangezogen. Die genaue Vorgehensweise liegt dabei immer im Ermessen des jeweiligen Fachkollegen/der Fachkollegin. Eine Note ist immer eine pädagogische Bewertung und deshalb nicht rein rechnerisch zu ermitteln.

Notengebung in den Jahrgängen 5 bis 9
Es wird in der Regel eine Klassenarbeit pro Halbjahr geschrieben. Die schriftlichen Ergebnisse fließen zu rund 40% und die mündliche Mitarbeit bzw. anderen Beiträge (s.o.) zu rund 60% in die Zeugnisbewertung ein.

Leistungsbewertung in der Einführungs- und Qualifikationsphase
In der Einführungsphase wird pro Halbjahr 1 Klausur (2-stündig) geschrieben, welche zu ca. 40% in die Gesamtbewertung einfließt.

Für die Q-Phase ist die folgende Tabelle maßgeblich:

 

Hinweise zur Internet-Recherche

Es gibt eine Reihe interessanter Internetadressen, die das eigenständige Arbeiten zu biologischen Fragestellungen unterstützen können bzw. zur Wiederholung oder als Vorbereitung für Lernkontrollen dienen können.
Hier nur einige Beispiele:

Zum Bereich Mensch und Gesundheit:
(Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)
(Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Kapitel Ernährung)
(Deutsches Rotes Kreuz)

Allgemeines für die Jahrgänge 5-7:
www.wdr.de/wissen/kinder
http://www.wasistwas.de
www.nachrichtenfuerkinder.de

Zu Fragen des Natur- und Umweltschutzes:
(Bundesumweltministerium)
(Umweltbundesamt)
(Naturschutzbund Deutschland)

Online-Spiele zur Zellbiologie und Genetik:
(Max-Planck-Institut in Dresden - Spiele für Jugendliche)

Hier geht's zur Forschung:
Infoseiten der Max-Planck-Institute zur Biologie, aber auch zu Themen aus der Chemie und Physik
Institut für Meeresbiologie, Uni Kiel - Forschung rund um das Thema Meer

Es lohnt aber auch ein Blick in unsere Schulbibliothek. Öffentliche bzw. wissenschaftliche Bibliotheken in Peine und Umgebung halten zusätzlich ein breites Angebot an Literatur bereit. Über diesen Link erreicht man deren Webseiten und die Webkataloge und erfährt die Öffnungszeiten.

Anmeldung zum Newsletter
Kontakt mit der Schule aufnehmen
Zurück zur Startseite