Sie sind hier: 

>> unsere Schule  >> Partner und Sponsoren 

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |

Projektbereich IV - Schule als Lebensraum

 

Ausstattung des Freizeitraumes

Der Freizeitraum wird von Schülerinnen und Schülern aller Altersklassengenutzt. Bereits vor Unterrichtsbeginn treffen die Mädchen und Jungen der Klassen hier zusammen, tauschen sich aus, lernen gemeinsam oder verbringen spielend die Zeit. Aber auch während der Unterrichtszeit kommen Kleingruppen und arbeiten hier in entspannter Atmosphäre. In den Freistunden und Pausen wird der Raum ebenfalls ausgiebig genutzt. Er dient als Rückzugsort und Treffpunkt. Das Mobiliar ist teilweise aus Haushaltsauflösungen und entspricht nicht den Anforderungen eines strapazierfähigen Schulmöbels. Es muss dringend ausgetauscht werden. Damit Schülerinnen und Schüler hier Entspannung, aber auch einen Ort des Lernens und der offenen Kommunikation finden, bedarf es entsprechender Ausstattung wie z.B. Sofa, Sitzsäcke oder Bodenkissen, Tische und Stühle sowie eines abschließbaren Schrankes, um Spiele und Material aufzubewahren. Unsere Schülerinnen und Schüler verbringen den Großteil ihres Tages in der Schule. Schule ist damit nicht nur ein Ort des Lernens, sondern bildet ihren Lebensmittelpunkt. Tragen Sie durch Ihr Sponsoring dazu bei, dass es auch ein Ort zum Wohlfühlen ist. Wir danken Ihnen dafür.

Kletterwand am Silberkamp

Mittlerweile bieten wir zum dritten Mal eine Kletter-AG für unsere Schülerinnen und Schüler an. Sie findet an vier Samstagen in Braunschweig statt. Dort mieten wir die Kletterwand des DAV (mit Material) bzw. die Boulderhalle des Aloha-Sportclubs an.
Mit dem Klettern als Sport in der Schule fördern wir die Teilnehmerinnen unter verschiedenen Aspekten:
Sportlicher Aspekt: Neben Kraft und Ausdauer schult Klettern die Körperwahrnehmung, die Koordination und v.a. die Bewegungskreativität.
Psychologische Herausforderung: Die Schülerinnen und Schüler gehen (relative) Wagnisse ein, sodass Spannungssituationen zwischen Angst und Abenteuer entstehen, die den Mut fordern, Selbstvertrauen fördern und Selbstwirksamkeit unmittelbar erleben lassen.
Klettern als Teamsport fördert nicht nur Kommunikationsfähigkeit, sondern auch das Verantwortungsbewusstsein:
Durch das Ermutigen, Anfeuern und Helfen wird der Erfolg des Kletterpartners auch zum eigenen Erfolg. Der gewissenhafte Umgang mit dem Material und in ganz besonderer Weise das gegenseitige Sichern erfordert eine ernsthafte Übernahme von Verantwortung für das eigene Handeln. Somit bedeutet Klettern immer auch eine unmittelbare Bewährungsprobe. Um diese Erfahrungen einer größeren Anzahl an Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen, planen wir den Bau einer Kletterwand an unserer Schule, die sowohl für Anfänger wie für Fortgeschrittene dauerhaft vielfältige Herausforderungen bieten soll. Mit der Kletterwand vor Ort ergäbe sich die Möglichkeit, die AG wöchentlich im Rahmen des Ganztagsangebots stattfinden zu lassen und das Klettern am Silberkamp weiter zu etablieren. Dazu qualifizieren sich weitere Kolleginnen schon jetzt für das Klettern im Schulsport. Darüber hinaus stünde die Wand für kooperierende Schulen zur Verfügung und könnte schließlich im Rahmen von Klassenprojekten zum sozialen Lernen mit erlebnispädagogischem Schwerpunkt genutzt werden. Interessierte Sponsoren informieren wir gerne umfassender im persönlichen Gespräch und laden Sie gerne zum Besuch unserer Kletter- AG und/oder einer Infoveranstaltung mit der Möglichkeit zum „Schnupperklettern„ ein.

Anmeldung zum Newsletter
Kontakt mit der Schule aufnehmen
Zurück zur Startseite